Archiv
Kodak mit Quartalsverlust

Der US-Fotoausrüster und Kamerahersteller Eastman Kodak hat im Schlussquartal 2001 einen Nettoverlust von 206 Mill. Dollar (rund 235 Mill. ?) nach hohen Restrukturierungskosten verzeichnet.

rtr ROCHESTER. Wie Kodak am Donnerstag mitteilte, lag aber auch der Gewinn ohne Berücksichtigung von Sonderposten mit 36 Mill. Dollar weit unter dem Ergebnis des Vorjahres. Der Nettogewinn habe im Vorjahresquartal noch bei 194 Mill. Dollar gelegen. Mit dem Gewinn vor Sonderposten von zwölf Cent je Aktie lag der Konzern im Rahmen der Analystenschätzungen, die im Schnitt mit einem Gewinn von elf Cent je Aktie gerechnet hatten. Die Spanne der von Thomson Financial/First Call befragten Analysten lag bei neun bis 15 Cent je Aktie.

Der Umsatz ist nach Kodak-Angaben im abgelaufenen Quartal um sechs Prozent auf 3,36 Mrd. Dollar gefallen. Im Vorjahr hatte der Konzern noch 3,56 Mrd. Dollar umgesetzt. Als Grund für den Umsatzrückgang nannte Kodak einen starken Nachfrageeinbruch bei Filmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%