Archiv
Köln gewinnt mit Glück 3:2 gegen Oberhausen

Mit einem „Dreierpack“ hat Nationalstürmer Lukas Podolski dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln gegen Rot-Weiß Oberhausen einen überaus glücklichen 3:2 (1:2)-Sieg beschert.

dpa KÖLN. Mit einem "Dreierpack" hat Nationalstürmer Lukas Podolski dem Fußball-Zweitligisten 1. FC Köln gegen Rot-Weiß Oberhausen einen überaus glücklichen 3:2 (1:2)-Sieg beschert.

Der 19-Jährige glich die zweimalige Gästeführung mit seinen Saisontreffern vier und fünf (22./51. Minute) aus und erzielte acht Minuten vor dem Ende auch das entscheidende Tor. Oberhausen war durch Salif Keita (10.) und einen Kopfballtreffer von Mike Rietpietsch (35.) zwei Mal in Führung gegangen. Erstliga-Absteiger Köln rückte mit dem fünften Saisonsieg auf den 2. Tabellenplatz vor. Oberhausen ist wieder Letzter.

Köln kam trotz des Erfolgs mit den spielerisch und auch an Chancen gemessenen überlegenen Oberhausenern kaum zurecht. RWO wurde nur durch den überragenden Podolski um die Früchte einer hervorragenden Mannschaftsleistung gebracht. Drei Minuten vor dem Abpfiff hatten die Gäste sogar noch Glück, als Albert Streit aus kurzer Entfernung nur die Querlatte des RWO-Gehäuses traf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%