Archiv
Köln und München mit Auswärtspleiten

Absteiger 1. FC Köln und TSV 1860 München haben in der 2. Fußball-Bundesliga einen klassischen Fehlstart hingelegt. Nach dem Auftakt-Remis beim Saisonstart gegen Unterhaching verloren die „Löwen“ bei Tabellenführer Erzgebirge Aue mit 1:3.

dpa MÜNCHEN. Absteiger 1. FC Köln und TSV 1860 München haben in der 2. Fußball-Bundesliga einen klassischen Fehlstart hingelegt. Nach dem Auftakt-Remis beim Saisonstart gegen Unterhaching verloren die "Löwen" bei Tabellenführer Erzgebirge Aue mit 1:3.

Die Kölner, die beim Heimauftakt über ein 0:0 gegen Energie Cottbus nicht hinausgekommen waren, hatten in der oberbayerischen Provinz bei Wacker Burghausen mit 2:4 das Nachsehen. Im dritten Spiel besiegte der MSV Duisburg Aufsteiger 1. FC Saarbrücken mit 2:1.

Mit einem Traumstart hatte für die Domstädter das Spiel vor 7200 Zuschauern in Burghausen begonnen. In der 3. Minute konnte Angreifer Matthias Scherz die Führung erzielen. Dann trafen für Wacker Ronald Schmidt per Freistoß (23.), Stefan Reisinger (34.) und in der zweiten Halbzeit Macchanbes Younga-Mouhani. Scherz konnte mit seinem Treffer zum 2:3 noch verkürzen, im Gegenzug machte Schmidt mit seinem zweiten Tor aber den Sieg perfekt. "Wir haben völlig als Mannschaft versagt", schimpfte FC-Angreifer Scherz nach der Pleite.

Mit-Absteiger 1860 München erlebte in der Ferne ebenfalls eine erneute Pleite. Aue, das das erste Spiel bei Aufsteiger Rot-Weiß Essen mit 5:1 gewonnen hatte, ging durch Andrzej Juskowiak in Führung. Michal Kolomaznik sorgte umgehend für den Ausgleich. Doch noch vor der Pause traf Sebastian Helbig vor mit 16 500 Zuschauern ausverkauftem Haus zum 2:1, mit seinem zweiten Treffer sorgte er in der zweiten Halbzeit für den Endstand. "Ich verlange wesentlich mehr", sagte ein enttäuschter "Löwen"-Trainer Rudi Bommer. "In der 2. Liga wird auch Fußball gespielt."

Nach der 1:3-Auftaktpleite bei Dynamo Dresden konnte der MSV Duisburg bei seiner Heimpremiere die ersten drei Punkte der Saison einfahren. Gegen die erneut enttäuschenden Saarbrücker traf Abdelaziz Ahanfouf (42.) zum 1:0. Nach der Pause (51.) kam es zum Ausgleich durch Nehrbauer (51.), zwei Minuten später erzielte Angreifer Markus Kurth für die Elf von Norbert Meier den Siegtreffer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%