Kölner wollen ihre Produktpalette ausbauen
Telesens will Ploenzke-Sparte für 35 Millionen DM kaufen

Reuters HAMBURG. Die am Neuen Markt notierte Telesens AG will einem Zeitungsbericht zufolge von dem IT-Beratungsunternehmen CSC Ploenzke den Geschäftsbereich "Billing Systeme" übernehmen. Der Kaufpreis liege bei mehr als 35 Mill. DM, berichtete die "Welt am Sonntag" ohne Angabe von Quellen. Mit dem Zukauf wolle der Anbieter von Abrechnungssystemen für die Telekommunikations-Industrie seine Produktpalette ausbauen und in die Märkte der mittel- und osteuropäischen Staaten einsteigen, hieß es. Bei Telesens war am Sonntag niemand für eine Stellungnahme erreichbar.

Die Kölner Firma sei bislang nur auf die Betreuung von Großkunden spezialisiert, berichtete die Zeitung weiter. Die rund 50 Mitarbeiter des neuen Segments würden Abrechnungslösungen für kleine und mittlere Mobilfunk- und Festnetzbetreiber entwickeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%