Kölzig unter den Top-Goalies
WM steuert auf Zuschauerrekord zu

Die 68. Eishockey-Weltmeisterschaft könnte einen Zuschauerrekord bringen. Die 24 Vorrundenspiele in Prag und Ostrau sahen insgesamt 212 243 Fans, im Durchschnitt kamen 8 843 Besucher pro Spiel. Bei noch 32 ausstehenden Partien ist die WM-Bestmarke von 1997 in Reichweite.

HB PRAG. Damals zählten die Veranstalter in Finnland 526 000 Zuschauer. Platz zwei belegt die WM 2003 ebenfalls in Finnland (449 193) vor dem Turnier 2001 in Deutschland (407 547).

In den diversen Statistiken tauchen nach Abschluss der Vorrunde auf den vorderen Plätzen nur selten die Namen deutscher Spieler auf. Ausnahme: Olaf Kölzig. Der NHL-Star-Goalie belegt in der Torhüterwertung nach der Vorrunde Spitzenplätze. Mit durchschnittlich 1,50 Gegentoren pro Spiel liegt der Schlussmann der Washington Capitals auf Rang drei hinter dem Tschechen Tomas Vokoun (0,67) und dem Letten Arturs Irbe (1,00). In der Statistik der abgewehrten Schüsse ist der 34-Jährige mit 93,18 % zudem Vierter hinter Vokoun (96,23), Irbe (94,87) und dem Slowaken Jan Lasak (93, 33). Kölzig stand beim 4:2 gegen Kasachstan und beim 1:1 gegen Lettland im deutschen Tor und kehrt nach einem Spiel Pause zur ersten Zwischenrundenpartie am Samstag (20.15 Uhr/live im DSF) gegen Österreich aufs Eis zurück. Beim 1:5 gegen Tschechien vertrat ihn der Krefelder Robert Müller.

Die Torschützenliste führt bislang der Tscheche Martin Rucinsky mit vier Treffern an, gefolgt von Marian Gaborik (Slowakei), Dany Heatley (Kanada), Ollo Jokinen (Finnland), Ilja Kowaltschuk (Russland), Lasse Pirjetä (Finnland) und Ivo Rüthemann (Schweiz), die jeweils drei Mal trafen. Bester deutscher Torschütze ist Jochen Hecht von den Buffalo Sabres mit zwei Treffern er belegt damit Rang neun.

Rucinsky liegt auch in der Scorerliste vorn, da er neben seinen vier Toren auch noch drei Assists beisteuerte. Zweiter in dieser Aufstellung ist der österreichische Jungstar Thomas Vanek mit zwei Toren und fünf Assists.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%