Archiv
König Fahd in Genf

Der verstorbene König Fahd von Saudi-Arabien erwarb vor Jahrzehnten einen Kitschpalast in einem Genfer Nobelvorort. Farbe der Immobilie: Wüstengelb.

Der verstorbene König Fahd von Saudi-Arabien erwarb vor Jahrzehnten einen
Kitschpalast in einem Genfer Nobelvorort. Farbe der Immobilie: Wüstengelb.
Geschätzter Wert: Rund 200 Millionen Franken.
Fahd logierte nur einmal in seinen Genfer Gemächern, das war im Sommer 2002.
Auf 40.000 Quadratmetern Wohnfläche döste der sieche Monarch vor sich hin -
umgeben von seinen drei Hauptfrauen, seinen Ministern, Leibärzten und einem Heer
von Dienern und Mägden. Der Herrscher hielt auch ein wenig Hof, empfing den
Präsidenten Ägyptens und den König Jordaniens.
Seine Entourage verjubelte in jenen Tagen alle 24 Stunden rund 5 Millionen
Franken: Noch eine Rolex, noch ein Aston Martin, noch eine größere Suite in noch
einem besseren Luxushotel.
Nach einigen Wochen flog der Saudi-Tross in mehreren Jumbos weiter nach
Marbella. Dort prassten die Prinzen weiter, auf Fahd wartete ein anderer Palast.
Sein Genfer Chateau verfiel wieder in einen tiefen Schlaf. Jetzt hoffen die
geschäftstüchtigen Genfer auf den neuen König.


Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%