Kohlmann verliert im Doppel
Williams scheitert bei Australian Open

Die an Nummer drei gesetzte Venus Williams musste bereits in der dritten Runde der Australian Open die Segel streichen. Mit Michael Kohlmann schied der vorletzte deutsche Teilnehmer aus.

HB BERLIN. Venus Williams ist bereits in der dritten Runde der Australian Open überraschend gescheitert. Die an Nummer drei gesetzte Amerikanerin unterlag am Samstag mit 4:6, 6:7 (5:7) ihrer Landsmännin Lisa Raymond. Für Williams war es das erste Turnier seit dem verlorenen Wimbledon-Finale gegen ihre Schwester Serena, die wegen einer Verletzung erst gar nicht in Australien an den Start gegangen war.

«Diese Niederlage muss ich erst einmal verkraften. Ab jetzt bin ich ein Tennistourist und werde mir den Ayers Rock anschauen», sagte Williams. Keine Probleme hatte dagegen Kim Clijsters. Die Belgierin zog ebenso sicher durch einen 6:1 und 6:2-Erfolg über die Russin Dinara Safina in das Achtelfinale ein wie Roger Federer bei den Herren.

Der an Nummer zwei gesetzte Schweizer gewann mit 6:3, 6:0, 6:1 gegen den Australier Todd Reid. Gegner im Achtelfinale ist der Sieger der Partie zwischen dem Lokalmatadoren Lleyton Hewitt und dem spanischen Supertalent Rafael Nadal.

Als vorletzter Deutscher schied am Samstag Michael Kohlmann aus. Der Oberhausener verlor an der Seite des Österreichers Julian Knowle mit 4:6, 6:4, 5:7 gegen Juan Ignacio Chela/Oscar Hernandez (Argentinien/Spanien).

Somit ist Karsten Braasch der letzte deutsche Teilnehmer. Der Oberhausener steht mit dem Armenier Sargis Sargsian im Achtelfinale des Doppelwettbewerbs.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%