Kolumne - Kutzers Corner
Interessante Sondersituationen

Die Schwankungsbreite der Börsenkurse ist immer noch ziemlich niedrig. Und niedrige „Volatilität“ gilt in der Regel als gutes Zeichen für die Verfassung des Aktienmarkts. Wem aber Dax & Co. gegenwärtig nicht interessant genug erscheinen, dem bleiben Sondersituationen einzelner Länder, Branchen und Unternehmen. Spezielle Fonds- und Zertifikatekonstruktionen ermöglichen es auch dem Privatanleger, an besonderen Entwicklungen teil zu haben.

Beste Stimmung wird heute auf dem „Deutschen Derivate Tag“ herrschen, kann sich diese Branche doch in einem ungetrübten Boom sonnen. Gerade die strukturierten Anlageprodukte, also Basisanlagen kombiniert zum Beispiel mit Optionen, ebnen den Weg, um individuelle Strategien zu verfolgen. Vor allem mit Zertifikaten können die Risiken auch begrenzt, kann der Kapitaleinsatz gesenkt werden – das hat natürlich seinen Preis.

Es vergeht praktisch kein Tag, an dem sich die Börse nicht mit mehr oder weniger überraschenden Firmen-übernahmen und Fusionen beschäftigen muss. Die Heuschrecken sind längst da. Aber nicht nur kapital-starke Hedge Fonds und Private-Equity-Gruppen kaufen sich bei großen Konzernen ein. Finanzdienstleister und Pharma sind zwei besonders aktive und attraktive Felder.

Da möchte man als Anleger gerne dabei sein. Ähnlich wie beim Thema Schwellenländer oder auch auf dem Rohstoffsektor fällt dem Laien die Einzelauswahl aber schwer. Also fällt die Empfehlung leicht, sich mit entsprechenden Investmentfonds oder Zertifikaten zu beschäftigen. In jedem Fall sollten diese Märkte jedoch nicht Ihre Basisanlage, sondern eine Diversifikation darstellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%