Kombination von Nahrungsmitteln mit pharmazeutischen Ergänzungsstoffen
Novartis nimmt "Functional Food" vom Markt

Der Schweizer Pharmakonzern hat sein Experiment mit so genanntem "Nutraceuticals" vorerst beendet und "Aviva"-Produkte von den beiden verbliebenen Testmärkten zurückgezogen.

Reuters BASEL. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis hat sein Experiment mit so genanntem "Functional Food" vorerst beendet. Die "Aviva"-Produkte wurden auch von den beiden verbliebenen Testmärkten Schweiz und Österreich zurückgezogen, bestätigte Novartis am Freitag entsprechende Medienberichte. Functional Food, das wegen der Kombination von Nahrungsmitteln mit pharmazeutischen Ergänzungsstoffen auch als "Nutraceutical" bezeichnet wird, soll helfen, die Knochensubstanz gesund zu erhalten, den Cholesterinspiegel zu kontrollieren oder die Darmtätigkeit zu verbessern.

"Im Moment ist das nicht am Markt", sagte ein Sprecher des Unternehmens. Bereits bei der Bilanzpräsentation Mitte Februar hatte Novartis-Konzernchef Daniel Vasella den Rückzug aus Grossbritannien bekannt gegeben. Dort sei Aviva ein Fehlschlag gewesen, sagte er damals.

Der Sprecher sagte weiter, es sei momentan unsicher, ob die Konsumenten Functional Food-Produkte überhaupt wünschten. Ein diesbezügliches Joint Venture mit Quaker Oats - Altus Food - werde aber fortgesetzt. "Wir werden mit Altus weiter den Bereich Functional Food beobachten", sagte er. Der Beschluss, Aviva zurückzuziehen, dürfte dem Sprecher zufolge keine grossen Auswirkungen auf das Novartis-Ergebnis haben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%