Archiv
Kommentar: Der Startschuss ist gefallen

Der Anfang ist gemacht. Nachdem sich die Telefongesellschaften im vergangenen Jahr einen ruinösen Bieterwettkampf um die UMTS-Lizenzen geliefert haben, hat heute der Wettlauf um die lukrativsten Kooperationen begonnen. Wieder hat die deutsche Regulierungsbehörde den Startschuss gegeben. Jeder Tag ohne einen Partner ist ein verlorener Tag. Die Unternehmen müssen schleunigst den Aufbau ihrer UMTS-Netze organisieren, sonst drohen sie unter der hohen Schuldenlast vollends auseinander zu brechen. Bei der British Telecom ist dieser Prozess schon am weitesten fortgeschritten. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass gerade die Briten als erste einen Partner präsentieren. Man hat offensichtlich vorgearbeitet, denn das offizielle Go für Kooperationen liegt erst sechs Tage zurück. Nun wird es spannend, wer am schnellsten nachzieht. Mobilcom, E-Plus und die Group 3G sind jetzt an der Reihe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%