Archiv
Kommentar: Es mangelt an Mut

War es nun Nibelungentreue oder fehlendes Gespür für die politischen Notwendigkeiten? Eine Stimme fehlte heute Morgen, um Jürgen W. Möllemann aus der FDP-Fraktion im Düsseldorfer Landtag auszuschließen.

Eine Stimme zu wenig, um ein wichtiges Zeichen setzen. Ein Schlussstrich unter den Fall Möllemann wäre es noch nicht gewesen. Dieser wird erst gezogen werden können, wenn der frühere Landesvorsitzende die Partei verlassen hat. Dies zu erreichen, was der erklärte Wunsch der Parteiführung ist, wird nun nicht einfacher.

Die Landtagswahlen in Hessen und Niedersachsen haben gezeigt, dass die FDP auch ohne Möllemann, ja trotz der durch ihn verursachten Belastungen, gut abschneiden kann. Danach hätte man erwarten können, dass der Fraktion in Düsseldorf der Ausschluss leichter fallen würde.

Aber es fehlte der Mut. Den Schaden hat nun die Partei zu tragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%