Archiv
Kommentar: Etikettenschwindel für die Quote

Artikel aus Schokolade enthalten gelegentlich einen Warnhinweis: "Könnte Spuren von Haselnuss enthalten". Die kleinen Vollprogramme gehen sorgloser mit dem Publikum um. Auf einen Hinweis "könnte Spuren von Information enthalten", verzichten sie bislang. Die geringe Informationstiefe in einem Sender wie RTL II ist kein Geheimnis. Weniger bekannt ist die Definition eines "Vollprogramms". Laut Rundfunkstaatsvertrag handelt es sich dabei um "ein Rundfunkprogramm mit vielfältigen Inhalten, in welchem Information, Bildung, Beratung und Unterhaltung einen wesentlichen Teil des Gesamtprogramms bilden."

Ob der Big-Brother-Sender diesen Anforderungen gerecht wird, darf bezweifelt werden. Dass er seinen Eigentümern dennoch Freude macht, wohl kaum. Immerhin hat der Zuschauer die Wahl. Es gibt auch Sender, die gut informieren. Dass soll nicht heißen, dass Nachrichten in der Form der Tagesschau den Maßstab bilden müssten. Aber einen kleinen Blick über den Zaun vor dem Container hinaus in die Welt sollte jeder Sender, der für voll genommen werden will, den Zuschauern schon bieten. Auch Kabelplatz ist kostbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%