Archiv
Kommentar: Europa ist in Reformlaune

Die Stimmung für die neue Währung dreht sich immer mehr ins Positive

Jetzt ist der Euro im Portemonnaie angekommen. Auch wenn dem ein oder anderen die Münzen zu leicht in der Hand liegen und manchen die goldene Farbe eher an Schokoladentaler erinnert, die Stimmung für die Gemeinschaftswährung dreht sich mehr und mehr ins Positive. Jetzt haben sich laut einer heute veröffentlichten Umfrage sogar mehr Schweden für die Einführung des Euro ausgesprochen als dagegen.

Europa ist in Reformlaune, und da dürfte auch das neue Geld identitätsstiftend wirken. Wenn sich die Mitglieder des geplanten Reformkonvents die positive Stimmung zunutze machen, hat die Europäische Union auch nach der Erweiterung noch eine Chance, handlungsfähig zu bleiben. Wichtig ist, dass dem neuen Geld mehr Demokratie folgt. Europa braucht in allen wichtigen Fragen Mehrheitsentscheidungen, um regierbar zu bleiben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%