Archiv
Kommentar: Explosive Stimmung

Bei aller Genugtuung darüber, dass ein mutmaßlicher Kriegsverbrecher sich nun vor einem Gericht verantworten muss - die überraschende und handstreichartig ausgeführte Auslieferung von Slobodan Milosevic an das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat doch einen unangenehmen Beigeschmack. Zumindest in den Augen der Milosevic-Anhänger - und von denen gibt es in Serbien noch viele - hat die Entscheidung von Serbiens Ministerpräsident Djindjic den Anschein der Käuflichkeit. Schließlich wurde der Ex-Staatspräsident nur wenige Stunden vor Eröffnung der Geberkonferenz ins Flugzeug gesetzt. Jugoslawien steht jetzt vor einer schweren innenpolitischen Krise. Neuwahlen sind wahrscheinlich - was dabei heraus kommt, ist ungewiss. Und auf den Straßen Belgrads zeigten die Milosevic-Verehrer gestern bereits, wie explosiv die Stimmung ist, als sie westliche Kamerateams verprügelten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%