Kommentar
Lokomotive Old Economy

Die Computer-Messe CeBIT dürfte die Gewissheit bringen: Die IT-, Internet- und Telekombranche steht kurz vor dem Aufschwung. Spätestens im zweiten Halbjahr wird die im vergangenen Jahr krisengeplagte Branche wieder auf den Wachstumspfad zurückkehren.

Doch die New Economy wird nicht wieder zum Leben erweckt werden. Die Lokomotive der E-Business-Konjunktur ist eindeutig die Old Economy. Besonders die traditionellen Branchen wie Chemie, Auto, aber auch der Handel profitieren von den Effizienzgewinnen, die durch internetgestützte Geschäftsprozesse möglich werden. Deshalb sind es auch die Programmierer und System-Berater, deren Umsätze als erste anziehen werden. Denn nicht neue Geräte, sondern richtig eingesetzte, intelligente Software helfen, Kosten zu sparen und die Beziehung zum Kunden zu verbessern.

Junge Firmen mit kreativen Ideen haben nach wie vor gute Chancen, von diesem Boom zu profitieren. Doch die Start-ups müssen solide Geschäftsmodelle aufweisen und Partnerschaften mit grossen industriellen Partnern vorzeigen können. Der Hype ist vorbei, jetzt kommt die Mühe der Ebenen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%