Archiv
Kommentar: Nicht auch noch VW

Wer derzeit auf die Börsen schaut, dem läuft ein kalter Schauer über den Rücken. Der Dax notierte heute zeitweise unter der Marke von 2 300 Punkten.

Dass es so schlimm kommt, haben die meisten Investoren nicht erwartet. Und jetzt auch noch VW: Die Zahlen und der Ausblick des VW-Chefs nehmen den Anlegern die Luft. Pischetsrieder zeichnete ein Katastrophenszenario aus starkem Dollar, zusätzlichen Absatzrisiken durch politische Krisen, Investitionskürzungen und schwachen Ergebnissen.

Der Dax wird allmählich zu einer Familie der Notleidenden: Hypo-Vereinsbank, MLP, Bayer, Infineon... . Kaum ein Unternehmen ohne Schwierigkeiten und ohne fürchterliche Wertverluste an der Börse.

Das Schlimme daran ist: VW ist mit seinen schlechten Nachrichten kein Einzelfall, eine ernsthafte Krise droht. Der IWF bestätigte heute, dass ein Irak-Krieg der deutschen Wirtschaft zusätzlich zwei Prozentpunkte Wachstum kosten wird. Diese Meldung liest sich wie die offizielle Bestätigung: Wir befinden uns bereits in schwerer See; Unternehmer, Investoren und Politiker müssen sich nun auf einen Orkan vorbereiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%