Kommentar
Post von Thomas Haffa

Es gibt Big Brother, es gibt Girls Camp, und es gibt EM.TV. Die Live-Sendung, die der krisengeschüttelte Filmrechte-Händler aus Unterföhring seit Monaten abliefert, bleibt amüsant. Derzeit läuft die Folge: ?Letzte Szene einer kaputten Ehe? ? ein neues Highlight der populären Serie. Hauptdarsteller sind die Duzfreunde Thomas Haffa, EM.TV-Großaktionär und-Vorstand, sowie Nickolaus Becker, Aufsichtsratsvorsitzender.

Die beiden starken Männer der hochverschuldeten AG kochen seit Monaten ihre eigenen Süppchen. Das Hauen und Stechen wurde keineswegs hinter den Kulissen ausgetragen ? beide nutzten weidlich die Bühne der Öffentlichkeit. Jetzt hat es der ehemalige Kirch-Zögling Haffa endlich geschafft: Becker legt seinen Job als Oberaufseher bei EM.TV nieder.

Und was tut Hafffa, der einstige Liebling aller Anleger des Neuen Marktes? Er sendet seinem ungeliebten Aufsichtsratschef Abschiedsgrüße hinterher, die es an bissiger Ironie nicht fehlen lassen. Etwa, dass es schwierig werde, ?einen gleichwertigen Nachfolger zu finden?. Dr. Becker habe sich immer weit über die Pflichten eines Aufsichtsratsvorsitzenden hinaus für EM.TV und die Aktionäre eingesetzt.

Schon eine halbe Stunde vor der Post aus dem Hause Haffa war eine Depesche Beckers eingetrudelt: Der Münchner Jurist will sich wieder mehr um seine vielen anderen Jobs kümmern.

Die zerrüttete Ehe ist geschieden ? Bühne frei für neue Selbstdarsteller.

Hans-Peter Siebenhaar ist Handelsblatt-Korrespondent in Wien und ist Autor der Kolumne „Medienkommissar“.
Hans-Peter Siebenhaar
Handelsblatt / Korrespondent für Österreich und Südosteuropa
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%