Archiv
Kommentar: Wo die Musik wirklich spielt

Sie schimpfen, sie drohen - und jetzt werden sie auch vor Gericht ziehen. Im Kampf gegen die Internet-Piraterie kennen die großen internationalen Musik-Unternehmen kein Pardon mehr.

Sie schimpfen, sie drohen - und jetzt werden sie auch vor Gericht ziehen. Im Kampf gegen die Internet-Piraterie kennen die großen internationalen Musik-Unternehmen kein Pardon mehr. Heute hat die Musikindustrie wieder eine Kampagne gestartet: Illegale Anbieter in Tauschbörsen sollen aufgespürt und verklagt werden.

So sehr die Aufregung angesichts der Umsatzeinbrüche auch verständlich ist, so wenig werden diese Aktionen wirklich nutzen. Ein wenig Abschreckung kommt vielleicht dabei heraus, ein paar Schlagzeilen. Mehr aber auch nicht. Denn das Kopieren von Musik via Internet werden die Hersteller langfristig nicht verhindern können. Musikpiraten werden im grenzenlos verzweigten Netz immer ihren Weg finden. Was die Musik-Multis brauchen, ist ein kluges Geschäftsmodell. Erste Erfolg versprechende Ansätze gibt es ja bereits, zum Beispiel beim US-Computerhersteller Apple. Ein gutes Geschäftsmodell kann man eben nicht herbeiklagen. Das muss man entwickeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%