Kommunikationsziele erreicht
Post beendet Werbeengagement in der Formel 1

Die Deutsche Post wird der Formel 1 künftig nicht mehr als Werbepartner zur Verfügung stehen.

Reuters BONN. "Mit der Saison 2002 ist die Zeit der gelben Posthorn-Renner mit dem roten DHL-Schriftzug vorbei", teilte die Deutsche Post World Net am Montag in Bonn mit. Der Sponsoringvertrag mit dem Rennstall Jordan sei zum Ende der Formel 1-Saison ausgelaufen und werde nicht verlängert. Kommunikationschef Gert Schukies sagte, der Konzern ziehe sich damit generell aus der Formel 1 zurück. Es werde kein Engagement bei einem anderen Team geben.

Die Post habe mit dem Engagement im Rennsport ihre Kommunikationsziele erreicht, hieß es zur Begründung. Die Marke sei nun international bekannt und ihr Image verbessert worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%