Archiv
Kondom im Salat und Freibier für alle - das Schwarzbuch der RacheDPA-Datum: 2004-06-30 09:05:46

Hamburg (dpa) - Rache ist süß: Ein Mann hält seine Verurteilung für ungerecht und schrubbt heimlich das Auto des Richters mit einer batteriebetriebenen Stahlbürste bis auf das Metall hinunter. Ein frustrierter Angestellter eines Party-Services schmuggelt ein Kondom in den Salat für ein Empfangsbuffet; der Großkunde kündigt daraufhin. Zwei Männer, die in ihrer Stammkneipe Hausverbot bekommen haben, bescheren dem Wirt ein volles Haus durch ein Freibierinserat in der örtlichen Zeitung.

Hamburg (dpa) - Rache ist süß: Ein Mann hält seine Verurteilung für ungerecht und schrubbt heimlich das Auto des Richters mit einer batteriebetriebenen Stahlbürste bis auf das Metall hinunter. Ein frustrierter Angestellter eines Party-Services schmuggelt ein Kondom in den Salat für ein Empfangsbuffet; der Großkunde kündigt daraufhin. Zwei Männer, die in ihrer Stammkneipe Hausverbot bekommen haben, bescheren dem Wirt ein volles Haus durch ein Freibierinserat in der örtlichen Zeitung.

333 solcher wahren Geschichten hat John Punisher für sein amüsantes «Schwarzbuch der Rache» zusammengetragen. Zum Nachahmen soll die Sammlung der Racheakte, die zunächst im Selbstverlag herausgeben wurde und jetzt bei Eichborn (Frankfurt) erscheint, nicht animieren. «Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Leser aufgerufen fühlen könnte, einen der gemeinen Tipps umzusetzen oder sich mit manchem sogar auf strafrechtlich relevantes Terrain zu begeben, wird hier auch nicht größer sein als bei einem Kriminalroman», meint Punisher (engl.: Bestrafer), der eigentlich Christian Riesen heißt und aus Solothurn in der Schweiz stammt. Der Autor, der auch Gastronom ist, hofft, dass mit jedem Schmunzeln, das sein Buch den Lesern entlockt, die «effektive Rachlust» geringer wird.

John Punisher

Das Schwarzbuch der Rache

Eichborn Verlag

208 Seiten, 19,90 Euro

ISBN 3-8218-4901-0

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%