Konflikt China-Taiwan
China warnt USA vor Waffenlieferungen nach Taiwan

Reuters PEKING. Die Volksrepublik China hat die USA am Dienstag eindringlich aufgefordert, der Republik China (Taiwan) keine Rüstungsgüter zu liefern. Das würde "schwere Gefahren" herauf beschwören, sagte Außenminister Tang Jiaxuan In Peking auf einer Pressekonferenz am Rande der Jahressitzung des Parlamentes.

Die Lieferung von Systemen wie der Radaranlage Aegis gefährde die Beziehungen der Volksrepublik zu den USA und ermutige die Befürworter der Zwei-Staaten-Theorie. Die USA müssten sich dessen bewusst werden, sagte der Minister.

China ist seit dem Ende des Bürgerkrieges vor über 50 Jahren geteilt. Sowohl die Volksrepublik auf dem Festland als auch die Republik China auf der Insel Taiwan erheben den Anspruch für ganz China zu sprechen. Die Vereinten Nationen erkennen indes den Alleinvertretungsanspruch der Volksrepublik an. Sie hat mehrfach mit militärischem Eingreifen gedroht, falls die Republik die Verfassung ändert und die Teilung Chinas endgültig macht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%