Konjukturflaute belastet Geschäft
Adcon restrukturiert nach Gewinnrückgang

Nach dem durch vorläufige Zahlen indizierten Gewinneinbruch bei der Adcon Telemetry AG für 2001 soll das Unternehmen nun restrukturiert werden.

Reuters WIEN. In den kommenden Wochen soll der Vorstand des österreichischen Datenübertragungsspezialisten ein Optimierungskonzept vorlegen, das weitreichende Kosteneinsparungen ermöglichen und die Straffung der Konzernstruktur sowie die Fokussierung auf wenige Kernbereiche vorsehen soll, teilte Adcon am Mittwoch in einer Ad-hoc-Mitteilung mit.

Zuvor hatte das Unternehmen vorläufige Zahlen für das Geschäftsjahr 2001 vorgelegt. Demnach sei der Umsatz zwar auf 16,0 (11,1) Mill. ? gestiegen. Alle Ergebniszahlen haben sich aber verschlechtert. So sei das Betriebsergebnis (EBIT) mit minus 5,1 (minus 2,3) Mill. ? zu erwarten, das EBITDA mit minus 1,8 (minus 0,8) und das Ergebnis nach Steuern mit minus 2,4 (plus 0,4).

Als Ursache für den drastischen Ergebnisrückgang führte Adcon das allgemein schwache Umfeld und die Terroranschläge in den USA im Speziellen an. Das Anwendungssegment sei durch den "konjunkturellen Abschwung sowie die Ereignisse des 11. September härter und nachhaltiger getroffen worden als ursprünglich erwartet", so Adcon in einer Ad-hoc-Aussendung.

Zur zügigen Umsetzung des Konzepts werde der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende Claus Wortmann in den Vorstand des Unternehmens wechseln. Finanzvorstand Alexander Zrost werde per 30. April aus Vorstand und Unternehmen ausscheiden. Neuer Aufsichtsratschef werde der bisherige stellvertretende Vorstandsvorsitzende Alexander Pachta-Reyhofen.

Nach Bekanntwerden der schwächeren Ergebniszahlen eröffneten Adcon am Mittwoch in Frankfurt mit 2,77 (2,96) merklich schwächer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%