Konjunktur
Ifo: Geschäftsklima in Westdeutschland weiter eingetrübt

Analysten hatten nach den deutlichen Rückgängen im Juni und Juli überwiegend mit einer Belebung gerechnet.

dpa MÜNCHEN. Das Geschäftsklima in der westdeutschen Wirtschaft hat sich im August nicht verbessert, sondern minimal weiter eingetrübt. Analysten hatten nach den deutlichen Rückgängen im Juni und Juli überwiegend mit einer Belebung gerechnet. Stattdessen ermäßigte sich der Geschäftsklimaindex im August im Vergleich zum Vormonat von 99,1 auf 99,0 Punkte. Für Ostdeutschland wird dagegen vom ifo Institut für Wirtschaftsforschung in München eine leichte Besserung angezeigt. Der vielbeachtete Frühindikator für die konjunkturelle Entwicklung der Wirtschaft erhöhte sich in den neuen Bundesländern nach Institutsangaben vom Mittwoch von 105,3 auf 105,7 Punkte.

Die westdeutsche Wirtschaft ist auch für die nahe Zukunft weit weniger zuversichtlich als noch im Frühjahr. Der Index für die Einschätzung des Geschäftsverlaufs in den kommenden Monaten sank im Vergleich zum Vormonat weiter von 105,0 auf 103,8 Punkte. Damit fiel dieser Wert fast auf den Stand vom August 1999 (103,7) zurück. In Ostdeutschland wurden die Geschäftsaussichten etwas positiver als im Vormonat eingeschätzt. Der entsprechende Indexwert stieg von 88,3 auf 88,7 Punkte (Basiswert 1991 = 100 Punkte).

Verbessert hat sich sowohl im Westen als auch im Osten die Beurteilung der Geschäftslage. Der Indexwert für die westdeutsche Wirtschaft nahm nach Rückgängen in den drei Vormonaten im August von 93,3 auf 94,2 Punkte zu. Im Osten erhöhte er sich von 123,4 auf 123,8 Punkte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%