Konjunkturbarometer
HB-Frühindikator: Kurs auf 3 Prozent Wirtschaftswachstum

HB DÜSSELDORF. Deutschland nimmt Kurs auf rund 3 % Wirtschaftswachstum im Gesamtjahr 2000. Dies signalisiert die Entwicklung des Handelsblatt-Frühindikators für Westdeutschland und des Konjunkturbarometers für die neuen Länder im September.

Der Frühindikator blieb mit 3,2 % auf unverändert hohem Niveau. Der August-Wert wurde gleichzeitig auf Grund revidierter Einzelhandelszahlen von ursprünglich 3,1 % auf 3,2 % nach oben korrigiert >>Tabelle und Grafik . Auch das Ostbarometer konnte mit 4 % im September sein im August erreichtes Niveau halten >>Tabellen und Grafik.

Vor Jahresfrist hatte der Frühindikator mit 1,5 % nur knapp halb so hoch gelegen wie heute. Nach rasantem Anstieg zeigt er nun seit sechs Monaten einen hohen und ungewöhnlich stabilen Wachstumstrend von rund 3 % an. Dies entspricht inzwischen auch der Wachstumserwartung der Bundesregierung für das laufende Jahr. Trotz der jüngsten Abschwächung einiger wichtiger Konjunkturdaten wie des Ifo-Geschäftsklimas für die Industrie im Westen, der geringeren Baunachfrage und der niedrigeren Einzelhandelsumsätze erscheint die derzeitige Konjunktur robust. Die Differenz zwischen kurz- und langfristigen Zinsen hat sich zuletzt nicht verändert.

Der Verlauf der beiden Handelsblatt-Indikatoren für Deutschland deutet damit für die nähere Zukunft auf einen stabilen Wachstumspfad ähnlich wie Mitte der 80er-Jahre hin, vermutlich sogar auf etwas höherem Niveau.

Für das Gesamtjahr 2000 ist nach dem Verlauf des Handelsblatt-Frühindikators im dritten Quartal eine Wachstumsrate von leicht über 3 % zu erwarten. Der Quartalswert des Frühindikators, der vor der gesamtwirtschaftlichen Produktion einen Vorlauf von etwa einem Vierteljahr hat, ist auf 3,2 % gestiegen. Für das dritte Quartal prognostizierte er eine gleitende Jahreswachstumsrate von 3 %. Damit würde sich das Wachstum im Gesamtjahr gegenüber der Rate von 1999 (1,6 %) verdoppeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%