Konjunkturbericht signalisiert Stabilisierung
Nikkei schließt nach Tankan-Bericht schwächer

Der Aktienmarkt in Tokio hat am ersten Tag des neuen Fiskaljahres überwiegend etwas schwächer geschlossen, nachdem der Tankan-Bericht eine nach wie vor schlechte Stimmung der japanischen Wirtschaft angedeutet hatte.

Reuters TOKIO. Nach dem am Montag von der japanischen Notenbank in Tokio veröffentlichten Konjunkturbericht (Tankan) zeigte das Stimmungsbarometer bei den Großunternehmen im März einen gegenüber Dezember unverändert schlechten Wert von-38 Punkten. An den Finanzmärkten war eine leichte Besserung erwartet worden.

Der 225 Werte umfassende Nikkei Index beendete die Sitzung fast unverändert bei 11 028,70 Punkten. Der breiter gefasste Topix-Index fiel um 0,63 % oder 6,73 Punkte auf 1 053,46 Punkte.

Analysten zeigten sich von den Werten der Tankan-Indikatoren enttäuscht. Sie gaben sich aber optimistischer für die Zukunftsaussichten. "Es ist wie mit der Industrieproduktion im Februar, die weniger stark stieg als vorausgesagt. Die hohen Erwartungen der Leute liegen immer noch etwas über der Realität", sagte Norihiro Fujito vom Wertpapierhaus Kokusai Securities. "Obwohl die maßgeblichen Zahlen enttäuschend sind, zeichnet sich immer noch das Bild eines moderaten Optimismus für das zweite Quartal. Das gibt etwas Potenzial für ein Anziehen der Wirtschaft", sagte Devisenstratege Ron Leven von Lehman Brothers. Einer Reuters-Umfrage vom März zufolge sehen Analysten den Nikkei am Ende des Jahres im Mittel bei 14 000 Punkten.

Die Aktien des Stahlkonzerns Nippon Steel verbilligten sich um 2,63 % auf 185 Yen. Die Aktie des Schwermaschinen-Konzerns Mitsubishi Heavy Industries verlor 2,55 % auf 421 Yen.

Auf der Gewinnerseite stand dagegen die Aktie von Toyota, deren Kurs um 0,82 % auf 3680 Yen stieg. Der weltweit drittgrößte Autohersteller hatte zuvor mitgeteilt, er wolle seinen Marktanteil in den kommenden zehn Jahren auf 15 % von derzeit zehn Prozent erhöhen. Auch der Kurs von Honda legte 1,67 % auf 5470 Yen zu.

In Hongkong blieb die Börse am Ostermontag geschlossen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%