Konjunkturflaute
Telekomzulieferer Flextronics streicht 1 600 Stellen

Der Zulieferer für die Telekomindustrie Flextronics International Ltd. will in Schweden 1 600 Stellen streichen.

dpa-afx STOCKHOLM. Grund sei die scharf nachlassende Nachfrage und die weltweite Konjunkturflaute, die den Telekom-Sektor besonders hart getroffen hätten, teilte das Unternehmen am Dienstag in Stockholm mit.



Flextronics sind an der US-Technologiebörse Nasdaq notiert und haben ihren Sitz in Singapur. Der schwedische Mobilfunk-Giganten Telefon AB LM Ericsson hatte Anfang des Jahres seine Handy-Fertigung an Flextronics abgegeben. Ericsson schickte 4 200 seiner Angestellten auf die Straße und schloss Herstellungsstätten in Brasilien, Großbritannien, Malaysia, Schweden und den USA.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%