Konjunkturschwäche belastet das deutsche Messegeschäft
Messewirtschaft rechnet mit Besucher-Rückgang

Die deutsche Messewirtschaft erwartet nach einem schwachen Jahr 2001 auch in diesem Jahr nur ein leichtes Plus.

dpa BERLIN. Bei den für 2002 geplanten 146 internationalen Messen in Deutschland werde die Zahl der Aussteller um rund ein Prozent auf etwa 174 000 steigen, teilte der Branchenverband AUMA am Donnerstag in Berlin mit. Bei den Besucherzahlen werde dagegen mit einem leichten Rückgang auf 9,7 Millionen gerechnet. Die Teilnahme ausländischer Aussteller dürfte nicht die gewohnt hohen Zuwachsraten erreichen, hieß es.

AUMA-Vorstand Hermann Kresse kritisierte vereinzelte Absagen. "In Krisenzeiten sollte mehr, emotionaler und intensiver kommuniziert werden als üblich". Pauschale Sparmaßnahmen ermöglichten zwar kurzfristige Einsparungen. Mittel- und langfristig verschlechterten sie jedoch die Wettbewerbsposition eines Unternehmens.

Die Konjunkturschwäche hat nach Angaben des Ausstellungs- und Messeausschusses der Deutschen Wirtschaft (AUMA) auch das deutsche Messegeschäft belastet. An den 133 internationalen Veranstaltungen im "turnusbedingt relativ schwachen Messejahres 2001" (2000: 147) hätten sich 167 980 Aussteller beteiligt. Dies sei ein Zuwachs um 0,7 Prozent.

Das schwache Ergebnis sei auf einen Rückgang deutscher Aussteller um 3,3 Prozent zurückzuführen, während aus dem Ausland vier Prozent mehr Teilnehmer gekommen seien. Als Grund für das gesunkene deutsche Interesse nannte die AUMA neben der Konjunkturflaute auch die Krise der "New Economy", die Konsumgüterschwäche sowie die Pleitewelle.

Bei der Zahl der 10,7 Millionen Besucher stelle sich ein differenziertes Bild dar. Während zahlreiche Messen auch nach den Terroranschlägen in den USA leicht positive Ergebnisse verzeichneten, hätten einige Veranstaltungen teils starke Rückgänge gemeldet. Bis Jahresende habe sich die Lage aber wieder weitgehend stabilisiert. Einschließlich regionaler Veranstaltungen nutzen rund 20 Millionen Besucher und rund 226 000 Aussteller Messen in Deutschland. Sie haben dabei knapp zehn Milliarden Euro ausgegeben. Der Umsatz der deutschen Messeveranstalter sei nach vorläufigen Zahlen auf knapp 2,5 Milliarden Euro gestiegen nach 2,4 Milliarden im Vorjahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%