Konservative fallen zurück
Sozialisten überraschen in Spanien

Die spanischen Sozialisten haben drei Monate nach ihrem überraschenden Sieg bei der Parlamentswahl am Sonntag auch die Europawahlen gewonnen.

HB MADRID. Die Partei von Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero kam nach dem vorläufigen amtlichen Endergebnis auf 43,3 Prozent der Stimmen (1999: 35,3 Prozent) und stellt künftig 25 der 54 Europa-Abgeordneten Spaniens. Die konservative Volkspartei (PP) erzielte 41,3 Prozent (1999: 39,7 Prozent) und 23 Abgeordnete. Zur drittstärksten Kraft (5,2 Prozent) wurde das Galeusca genannte Bündnis der Nationalisten des Baskenlandes (PNV), Kataloniens (CiU) und Galiciens (BNG), das drei EU-Parlamentarier stellen wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%