Konsolidierung in der internationalen Papierbranche geht weiter.
Georgia-Pacific kauft US-Papierhersteller für elf Mrd. US-$

dpa NEW YORK. Der amerikanische Papier- und Forstwirtschaftskonzern Georgia Corp. -Pacific übernimmt den Konkurrenten Fort James Corp. für rund elf Mrd. $ (22,4 Mrd. DM/11,6 Mrd. Euro). Das teilten die beiden Firmen am Montag mit. Es entstehe der weltgrößte Hersteller von Toilettenpapier, Papierhandtüchern und Servietten. Georgia-Pacific werde es nach der Übernahme auf einen Umsatz von 24,8 Mrd. $ bringen und rund 80 000 Beschäftigte haben, hieß es.

Die Fort James-Aktionäre sollen 29,60 $ in bar und 0,2644 Aktien der Geogia-Pacific je eigene Aktie erhalten. Das ergibt 37,17 $ je Fort James-Anteil. Außerdem wird die Georgia-Pacific Schulden von Fort James von 3,5 Mrd. $ übernehmen.

Die Konsolidierung in der internationalen Papierbranche geht damit weiter. Die US-Firma International Paper, der weltgrößte Papierhersteller, hat den US-Konkurrenten Champion International für 9,5 Mrd. $ geschluckt. Die US-Firma Smurfit-Stone Container kaufte kürzlich die kanadische St. Laurent Paperboard Inc. für 1,37 Mrd. $.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%