Konsolidierungskurs
Musikkonzern Edel Music strebt Milliarden-Umsatz an

Der Hamburger Musikkonzern Edel Music strebt in diesem Jahr einen Konzernumsatz von mehr als 1,15 Mrd. DM an. Die Erlöse seien in den ersten neun Monaten um 164 % auf 754,6 Mill. DM (386 Mio Euro) gestiegen, teilte das Unternehmen am Freitag in Hamburg mit. Bereinigt um einen Währungsverlust von 7,9 Mill. DM beträgt das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) 20,9 Mill. DM nach 8,5 Mill. DM im Vorjahreszeitraum.

dpa HAMBURG.

Das Unternehmen, das sich in den vergangenen Jahren von einer Schallplattenfirma zu einem Konzern mit rund 70 Tochtergesellschaften in mehreren Sparten entwickelt hat, fährt einen Konsolidierungskurs. Nicht profitable oder investitionsintensive Geschäftsbereiche sollen laut Mitteilung im nächsten Jahr veräußert werden.

Bei Edel Records und Edel Media & Entertainment in Deutschland, die offensichtlich hinter ihren Gewinnprognosen zurückbleiben werden, sollen die Kosten deutlich reduziert werden. Zu einem Arbeitsplatzabbau soll es nach den Worten einer Sprecherin aber nicht kommen. Der Konzern beschäftigt 1 500 Mitarbeiter. Für das Gesamtjahr erwartet der Vorstand ein um Währungsverluste und Einmaleffekte bereinigtes Ergebnis (EBITDA) von rund 57,5 Mill. DM.

Der Kurs der am Neuen Markt notierten Aktie bewegte sich am Freitag vormittag bei einem Tief von 12 Euro. Das Hoch hatte knapp 67 Euro betragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%