Archiv
Konsumentenpreise: Stabilität im November

Die Konsumentenpreise sind im vergangenen Monat stabil geblieben. Experten gingen davon aus, dass sie um moderate 0,1 Prozent fallen würden.

Insbesondere die Energie- und Lebensmittelpreise sind stark gefallen. Werden sie herausgerechnet, gab es in der so genannten Kernrate einen Anstieg der Konsumentenpreise von 0,4 Prozent. Dies ist der größte Zuwachs seit rund einem halben Jahrzehnt. Auto- und Tabakpreise haben sich im November überdurchschnittlich verteuert. Zudem gab das Wirtschaftsministerium in Washington bekannt, dass die Lagerbestände im Oktober um rekordverdächtige 1,4 Prozent gefallen sind.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%