Konsumgüterkonzern will US-Lebensmittelhersteller kaufen
Unilever erhöht Angebot für Bestfoods auf 20 Mrd. $

Der Konsumgüterkonzern Unilever hat sein Übernahmeangebot für den US-Lebensmittelhersteller Bestfoods auf 20 Mrd. $ erhöht.

NEW YORK. Der britisch-niederländische Konsumgüterkonzern Unilever N.V. hat sein Übernahmeangebot für den US-Lebensmittelhersteller Bestfoods von 18,8 Mrd. $ auf insgesamt 20 Mrd. $ (mehr als 70 $ für jede Aktie) erhöht. Dies war aus Verhandlungskreisen zu erfahren. Gleichzeitig hat Bestfoods seine eigenen Übernahme- und Fusionsverhandlungen mit anderen Unternehmen intensiviert, um die Unilever-Offerte abzuwenden.

Neben den bereits bekannten Gesprächen mit Diageo PLC soll Bestfood nun auch Sondierungsgespräche über den Kauf des Suppenherstellers Campbell Soup Co. führen, der ebenfalls von Kaufinteressenten bedrängt wird. Dies war von Teilnehmern dieser Verhandlungen zu erfahren. Vermutlich wird Bestfoods also nicht so schnell kapitulieren wie einige institutionelle Investoren erwartet hatten. Allerdings wird sich deren Druck auf den Bestfoods-Vorstand nun verstärken. Der hatte vor einem Monat das Kaufangebot von Unilever (insgesamt 18,8 Mrd. $ oder 66 $ pro Aktie) einstimmig als "finanziell unangemessen" zurück gewiesen.

Die kommenden Tage dürften daher entscheidend für das Schicksal von Bestfoods werden. Denn Unilever wird alles daran setzen, Bestfoods möglichst schnell an den Verhandlungstisch zu bringen, und zwar bevor die Amerikaner ihren Investoren eine alternative Strategie darlegen können. Denn bis zum Unilever-Angebot hatte Bestfoods in der Branche selbst als Kaufkandidat eines Konkurrenten gegolten; erst die Unilever-Offerte hatten ihn zum Übernahmekandidaten gemacht. Unilever hatte es als einziger Bieter bisher abgelehnt, über eine Erhöhung des Kaufangebots nachzudenken. Zu der jetzigen Erhöhung der Offerte wollten sich ein Unternehmenssprecher von Unilever in London sowie eine Sprecherin von Bestfoods in Englewood Cliffs auf Anfrage nicht äußern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%