Konzentration auf Kerngeschäft
Ixos will mit Gewinn abschließen

Reuters FRANKFURT. Der am Neuen Markt gelistete Softwarehersteller Ixos Software AG will im laufenden Geschäftsjahr 2000/2001 (30.Juni) ein deutliches besseres operatives Ergebnis als erwartet ausweisen. Finanzvorstand Peter Rau sagte, das Unternehmen habe die Restrukturierung bereits abgeschlossen und werde das gesamte Jahr nicht nur wie geplant ausgeglichen abschließen, sondern sogar einen Gewinn nach Steuern erzielen. Ixos habe sich auf sein Kerngeschäft konzentriert und verkaufe jetzt nur noch die Software, ohne die die Ixos-Kunden nicht auskommen könnten, sagte Rau. Die Gesellschaft habe sich dabei klar auf Lösungen für das Management aller E-Business-Dokumente spezialisiert. Bereiche, die dazu nicht passten, seien verkauft oder eingestellt worden. Zudem habe Ixos jetzt rund 150 Mitarbeiter weniger als noch vor einem Jahr.

Rau sagte, Grund für die roten Zahlen des vergangenen Geschäftsjahres seien wachsende Kosten bei einem Umsatzknick gewesen. So sei das Unternehmen in den vergangenen Jahren mit einem Umsatzplus von rund 50 Prozent pro Jahr sehr stark gewachsen. Genauso stark seien auch die Kosten gestiegen. Dies sei lange parallell gelaufen, bis der Umsatzknick im Geschäftsjahr 2000 gekommen sei. Der Umsatz sei nur noch um rund zehn Prozent gestiegen, die Kosten seien aber weiter gewachsen, sagte Rau.

Ixos hatte im März 2000 eine Gewinnwarnung veröffentlicht. Anfang Februar 2001 hatte Ixos mitgeteilt, bei einer Umsatzsteigerung von acht Prozent im zweiten Quartal erstmals wieder einen operativen Gewinn von 3,9 Mill. Euro nach 0,1 Mill. Euro Verlust im Vorjahresquartal erzielt zu haben. Im ersten Halbjahr 2000/2001 sei der Umsatz auf 57,6 (50,2) Mill. Euro gestiegen. Operativ habe das Unternehmen einen Gewinn von 1,6 (minus 6,9) Mill. Euro erwirtschaftet. Nach Steuern sei ein Verlust von 2,0 (2,5) Mill. Euro angelaufen, hatte es geheißen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%