Konzentration auf Kerngeschäft
Novartis verkauft Ovomaltine-Geschäft

Der Schweizer Pharmakonzern trennt sich von seinem Lebensmittel-Geschäft.

rtr BASEL. Der Schweizer Pharmakonzern Novartis verkauft das Food & Beverage-Geschäft mit den Marken Ovomaltine, Caotina und Lacovo an Associated British Foods zum Preis von insgesamt 272,5 Mill. ?. ABF übernehme das Geschäft und das Markeneigentum weltweit mit Ausnahme der USA und Puerto Ricos, teilte Novartis am Dienstag mit.

Mit Food & Beverage,einem Teil des Bereichs "Health and Functional Food", erzielte Novartis 2001 einen Umsatz von 366 Mill. sfr (rund 244 Mill. ?). Kreise hatten die Verkaufsankündigung für den Dienstag erwartet und einen Verkaufspreis von knapp 300 Mill. ? genannt.

Novartis hatte den Verkauf des Bereichs "Health and Functional Food" mit einem Jahresumsatz von insgesamt 850 Mill. sfr, zu dem so bekannte Marken wie Ovomaltine, Isostar und Cereal gehören, im Februar angekündigt. Novartis will sich auf das Pharma-Geschäft konzentrieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%