Konzentration auf Kerngeschäfte
Pfleiderer verkauft Türensparte früher

Der Bauzulieferer Pfleiderer AG aus Neumarkt hat seine Türensparte früher als geplant verkauft und kann sich nun auf seine neuen Kerngeschäfte Holzwerkstoffe und Infrastrukturtechnik konzentrieren.

Reuters MÜNCHEN. Pfleiderer teilte am Mittwoch mit, nach der Zustimmung der Kartellbehörden sei die Türensparte zum 1. November an die dänische Vest-Wood-Gruppe übergegangen. Damit sei die erste Phase der strategischen Neuausrichtung abgeschlossen. Ursprünglich sollte die Transaktion bis zum Jahresende stattfinden. Zuvor hatte Pfleiderer schon seine Fensterproduktion an das Management und die Dämmstoffsparte an die spanische Uralita verkauft, um vom flauen deutschen Baumarkt unabhängiger zu werden.

Vorstandschef Ralf Bufe hatte im Oktober gesagt, die Verkäufe belasteten das Ergebnis mit 13 Millionen Euro. Die im Kleinwerte-Segment Smax notierte Pfleiderer-Aktie verlor am Mittwoch an der Frankfurter Börse 1,56 Prozent auf 5,05 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%