Konzentration auf Kernkompetenzen
Dornier schließt Verlage in Berlin und Leipzig

Eine Sprecherin der Berliner Verlagsgruppe bestätigte am Donnerstag eine entsprechende Meldung des Berliner "Tagesspiegels" (Freitagausgabe).

HB/dpa BERLIN. Dem Zeitungsbericht zufolge wird die Entscheidung mit der Konzentration auf Kernkompetenzen begründet, die die übrigen Dornier- Verlage Theseus, Lüchow, Urania (alle in Berlin) und Kreuz (Stuttgart) abdeckten: Buddhismus, Christentum, Esoterik, Spiritualität und Ratgeber zur Lebensgestaltung.

Mindestens acht Mitarbeiter in Leipzig und Berlin würden entlassen. Im "Tagesspiegel" heißt es, damit sei die Strategie von Silvius Dornier gescheitert, mit Henschel und Seemann zwei der angesehensten DDR-Verlage zu retten. Henschel machte sich vor allem mit Kulturbiografien und Büchern zur Theatergeschichte einen Namen. Laut "Tagesspiegel" setzte die Medienholding Dornier im Jahr 2001 mit 60 Angestellten rund 35 Mill. DM (17,89 Mill. Euro) um.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%