Konzentration zu groß: US-Behörde will Nestlé-Übernahme blockieren

Konzentration zu groß
US-Behörde will Nestlé-Übernahme blockieren

Die US-Wettbewerbsbehörden wollen die Übernahme des US-Speiseeishersteller Dreyer's Grand Ice Cream durch den Schweizer Nahrungsmittelkonzern Nestlé in der gegenwärtigen Form verhindern. Die amerikanische Federal Trade Commission sprach sich am Dienstag einstimmig dafür aus, eine einstweilige Verfügung gegen die Transaktion zu erlassen.

Reuters WASHINGTON. "Diese Fusion, so wie sie jetzt strukturiert ist, dürfte zu höheren Preisen führen und die Auswahl für die Konsumenten verringern," hiess es in einer Mitteilung der US-Wettbewerbsbehörden. Der Markt für teures Speiseeis sei bereits hochkonzentriert. Der Zusammenschluss würde die Zahl der bedeutenden Wettbewerber auf zwei von drei verringern, hiess es. Neben Nestlé wäre dann bei einem Zusammenschluss nur noch Unilever in dem Markt tätig.

In der Mitteilung hieß es weiter, die Wettbewerbsbehörden würden nicht unmittelbar eine Gerichtsverfahren zur Blockierung des Zusammenschlusses einleiten. Weitere Verhandlungen seien möglich.

Dreyer's teilte danach mit, dass die beiden Unternehmen das Ziel eines Zusammenschlusses nicht aufgegeben hätten. Die Gespräche mit den Wettbewerbsbehörden über mögliche Veräusserungen von Tätigkeiten würden weitergeführt.

Zuvor hatte sich Dreyer's bereits bereit erklärt, die Sorbet-Marken "Dreamery" und "Whole Fruit" sowie die Lizenz für die Speiseeismarke "Godiva" an Cool Brands International zu verkaufen. Außerdem hatte Nestlé angeboten, gewisse Vertriebstätigkeiten in städtischen Gebieten mehrerer US-Bundesstaaten zu veräußern.

Nestlé vermarktet bereits "Haagen Dasz". Unilever verkauft "Ben & Jerry's" Speiseeis.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%