Konzept erarbeitet
Land sichert Bankgesellschaft Berlin

Das Land Berlin hat als Mehrheitseigner der angeschlagenen Bankgesellschaft Berlin eine Regelung zur Abschirmung der Immobilienrisiken getroffen.

rtr/vwd BERLIN. Die Bank teilte am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit, ein entsprechendes Konzept sei zusammen mit dem Land ausgearbeitet worden. "Der wesentliche wirtschaftliche Effekt liegt in der Freistellung des Konzerns von den Risiken des Immobilienfondsgeschäfts."

Die Ergebnisentwicklung des Konzerns, operativ negativ erwartet, werde dadurch im laufenden Jahr positiv beeinflusst. Zudem hätten die Bank und die Arbeitnehmervertreter eine "Rahmenvereinbarung zur Realisierung personalwirtschaftlicher Maßnahmen" unterzeichnet. Darin vorgesehen sei, die Sachkosten um 150 Mill. Euro und die Personalkosten um 300 Mill. Euro bis Ende 2005 zu senken. Die Hälfte der Einsparungen sei bereits für das Jahr 2002 geplant.

Durch beide Vereinbarungen habe der Konzern die Grundlage für eine nachhaltige Sanierung geschaffen, wird betont. Auf dieser Basis werde derzeit ein Sanierungs- und Restrukturierungskonzept der Bank zur Genehmigung durch die EU-Kommission ausgearbeitet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%