Konzern im Umbruch
Bahlmann übernimmt Führung bei Bertelsmann-Springer

Arnold Bahlmann (49), im Bertelsmann-Vorstand zuständig für Bertelsmann Capital, hat am Donnerstag den Vorsitz der Geschäftsleitung der Fachinformationsgruppe Bertelsmann-Springer übernommen.

HB/dpa GÜTERSLOH. Wie die Bertelsmann AG weiter mitteilte, wird Bahlmann seine bisherigen Aufgaben beibehalten. Renate Krümmer (45), die ursprünglich für die Führung der Fachverlagsgruppe vorgesehen war, übernimmt Aufgaben im Corporate Center und untersteht direkt Finanzvorstand Siegfried Luther.

Bertelsmann betonte, diese Entscheidungen seien "unabhängig von dem bereits bekannt gegebenen Beschluss des Vorstandes, Bertelsmann-Springer im Rahmen der Portfolio-Maßnahmen zu veräußern". Den geplanten Verkauf des größten deutschen Fachverlags mit 70 Einzelverlagen und einem Jahresumsatz von 749 Millionen Euro (2000/2001) hatte Bertelsmann-Chef Thomas Middelhoff, der am Sonntag das Unternehmen überraschend verlassen hatte, Mitte Juni angekündigt.

Daraufhin hatte der Chef der Verlagsgruppe, Jürgen Richter, seinen Rücktritt angekündigt. In Presseberichten war in den letzten Tagen spekuliert worden, dass es zwischen Middelhoff und dem Aufsichtsrat auch wegen der geplanten Veräußerung von Bertelsmann-Springer Differenzen gegeben habe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%