Konzernüberschuss vor Steuern auf 34,3 Millionen Euro gestiegen
MLP steigerte Gewinn und Umsatz im Halbjahr

Der Finanzdienstleister MLP AG hat im ersten Halbjahr 2000 deutlich mehr umgesetzt und verdient als im Vorjahreszeitraum.

Heidelberg, 01. Aug (Reuters) - Der Finanzdienstleister MLP AG hat im ersten Halbjahr 2000 deutlich mehr umgesetzt und verdient als im Vorjahreszeitraum. Der Konzernüberschuss vor Steuern sei in den ersten sechs Monaten um 29,4 Prozent auf 34,3 Millionen Euro gestiegen, teilte das Unternehmen am Dienstag in Heidelberg mit. Auch bei den Erlösen übertraf MLP wieder die eigenen Erwartungen: Der Konzernumsatz legte um 39,2 Prozent von bisher 169 Millionen Euro auf 235,3 Millionen Euro zu. Bisher hatte MLP mit einem Zuwachs von 30 Prozent gerechnet. Für das Gesamtjahr bekräftigte MLP seine Vorhersagen.

Das Ergebnis zeige deutlich, dass MLP auch unabhängig von markt- und steuerpolitischen Zielen seine Ziele erreichen könne, sagte Vorstandschef Bernhard Termühlen. "Auch für das Gesamtjahr zeichnet sich ab, dass wir unsere Ergebnisse um rund 30 Prozent steigern können", wiederholte er seine früheren Prognosen. Die für das Unternehmen bedeutendste Konzerntochter MLP Finanzdienstleistungen AG erzielte im Halbjahr weitere Zuwächse. Sie baute als Makler für Privatkunden ihren Umsatz um weitere 24,7 Prozent auf 114,1 Millionen Euro aus. In der Sparte Geldanlage nahm der Nettomittelzufluss um 41,3 Prozent auf 450 Millionen Euro zu. Im Bereich der Absicherung und Vorsorge erhöhte sich das Neugeschäft um rund 0,26 Milliarden Euro auf 2,1 Milliarden Euro Bruttoantragssumme.

Die zweitgrößte Konzerngesellschaft MLP Lebensversicherungen AG habe bis Ende Juni ihren Gewinn vor Steuern auf 3,9 Millionen Euro mehr als verdreifacht, teilte MLP weiter mit. Die Beitragseinnahmen seien um 92,1 Prozent auf 109,5 Millionen Euro gestiegen. Die Vermögensverwaltungs-Tochter habe mit 1,45 Milliarden Euro rund 75 Prozent mehr Vermögen verwaltet als noch im ersten Halbjahr 1999. Die vor rund drei Jahren ins Leben gerufene MLP Bank AG erreichte mit einem Überschuss von 0,1 Millionen Euro erstmals die Gewinnzone.

Die bisher im Börsenindex MDax der 70 wichtigsten Nebenwerte notierte MLP erfülle nun klar die Kriterien für eine Aufnahme in den Dax-Index der 30 größten Aktien, hieß es. So liege das Unternehmen mittlerweile in der Rangliste der Deutschen Börse beim Wertpapierumsatz auf Platz 30 und bei der Marktkapitalisierung auf Platz 20 aller gelisteten Werte. Nach früheren Angaben erwartet MLP noch im laufenden Jahr die Aufnahme in den Dax.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%