Konzernumsatz im Jahr 2000 um 67 % gestiegen
Dürr setzt Erfolgskurs im ersten Quartal fort

Vor allem durch die großen Zukäufe im Jahr 2000 konnte der Technologiekonzern Dürr AG den Konzernumsatz um 67 % steigern. Auch im ersten Quartal 2001 verzeichnet Dürr ein kräftiges Wachstum.

rtr STUTTGART. Die Dürr AG hat im vergangenen Geschäftsjahr deutliche Zuwächse beim Umsatz und Ergebnis erzielt und ist auch im ersten Quartal 2001 gewachsen. Das Unternehmen teilte am Dienstag in Stuttgart mit, der Konzernumsatz sei vor allem durch die großen Zukäufe im Jahr 2000 um 67 % auf 2,042 Mrd. Euro gestiegen. Bereinigt um Zukäufe habe der Zuwachs 17 % betragen. Der Jahresüberschuss habe sich um 38,6 % auf 23 Mill. Euro verbessert. Vor Steuern und Zinsen sei das Ergebnis (Ebit) um 76,4 % auf 73 Mill. Euro gestiegen.

Im ersten Quartal des laufenden Jahres habe Dürr den Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 23 % auf 354 Mill. Euro verbessert, hieß es weiter. Der Auftragseingang habe um 22 % auf 421 Mill. Euro zugenommen. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei um 64 % auf 27 Mill. Euro erhöht worden. Für das Jahr 2001 bekräftigte Dürr, bei Umsatz und Ertrag prozentual zweistellig zu wachsen.

Dürr ist nach eigener Aussage einer der weltweit führenden Anbieter von Produktionssystemen und produktionsbegleitenden Dienstleistungen für die Automobilindustrie und ihre Zulieferer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%