Konzernumsatz über Plan
Onvista reduziert Verlust im Halbjahr

Reuters FRANKFURT. Der am Neuen Markt notierte Finanzinformationsdienstleister Onvista AG hat seinen Umsatz im ersten Halbjahr ausgeweitet und die Verluste zurückgeführt. Wie die Gesellschaft am Dienstag in einer Pflichtveröffentlichung weiter mitteilte, lag der Konzernumsatz bei 2,5 Mill. Euro und damit 30 % über den Planungen. Der Fehlbetrag sei auf 158 759 veringert worden, hieß es. Im zweiten Quartal habe Onvista früher als geplant ein positives Konzernergebnis von 22 839 Euro erzielt. Für das Geschäftsjahr 2000 plane Onvista einem Umsatz von 6,6 Mill. Euro, hieß es. Vergleichszahlen zum Vorjahreszeitraum wurden nicht genannt, beim Unternehmen war kurzfristig niemand für Nachfragen zu erreichen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%