Konzernverlust unter den Prognosen
Lampe stuft Preussag von Under- auf Marketperformer

Die Analysten haben ihre Gewinnschätzung für den Tourismus-Konzern erhöht, da sich der Ausblick auf das Sommergeschäft verbessert habe. Die Anzahl der Reise-Buchungen läge über den Vorjahreswerten.

dpa-afx FRANKFURT. Das Bankhaus Lampe hat die Aktien des Tourismus-Riesen Preussag aus fundamentaler Sicht von "Underperformer" auf "Marktperformer" hochgestuft und seine charttechnische Einschätzung von "positiv" auf "neutral" verändert. Das Kursziel wird in der Analyse vom Donnerstag mit 38,10 Euro angegeben.

Infolge des verbesserten Ausblicks auf das Sommergeschäft der Tourismusbranche haben die Analysten ihre Gewinnschätzungen für 2001 und 2002 leicht erhöht. Die Buchungseingänge für die Sommersaison 2001 lägen über den Vorjahreswerten. Positiv bewertet wird die Integration der Thomson Travel Group. Von der Beteiligung an dem italienischen Reiseanbieter Alpitour wird eine langfristige Ergebnisverbesserung erwartet.

Die Umsatzerlöse Preussags im ersten Quartal 2001 in Höhe von 4,69 Mrd. Euro stimmten mit den Schätzungen des Bankhauses überein. Der Verlust der Touristik-Sparte fiel mit minus 107 Mill. Euro geringer aus als mit minus 120 Mill. Euro erwartet. Auch der Konzernverlust lag mit 51 Mill. Euro unter den Prognosen von 64 Mill. Euro. Die Analysten empfehlen für Preussag eine weitere Konzentration auf das Kerngeschäftsfeld Touristik sowie einen Verkauf der Bereiche Gebäudetechnik und Handel.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%