Korrektur der Geschäftsziele
Evotec-Aktien brechen ein

Die Aktie des am Neuen Markt gelisteten Biotechunternehmens Evotec ist am Mittwoch nach der Korrektur der Geschäftsaussichten durch das Unternehmen zeitweise fast 23 Prozent auf 2,13 Euro eingebrochen.

Reuters FRANKFURT. Evotec werde die Gewinnzone auf Basis des Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) erst 2003 erreichen und gehe für 2002 von einem Ebitda von minus drei bis minus sechs Millionen Euro aus, hatte die im Nemax 50 gelistete Gesellschaft am Mittwochmorgen mitgeteilt. Grund sei, dass die Investitionen in Forschung und Entwicklung weiterhin hoch seien, die Chemieproduktionsanlage von Evotec in Abingdon mit einem hohen Fixkostenanteil aber nicht voll ausgelastet sei. Ursprünglich wollte Evotec bereits 2002 ein positives Ebitda erwirtschaften.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%