Korruptionsvorwurf gegen philippinischen Präsidenten
Amtsenthebungsverfahren gegen Estrada eröffnet

Vor dem Senat in Manila hat das Amtsenthebungsverfahren gegen den philippinischen Präsidenten Joseph Estrada begonnen. Ihm wird unter anderem Korruption und illegale Bereicherung vorgeworfen. Zehntausende Menschen gingen am Donnerstag in Manila auf die Straße. Die meisten von ihnen sind Gegner Estradas, die dessen Rücktritt verlangen.

ap MANILA. Begleitet von Massenprotesten hat am Donnerstag vor dem Senat in Manila das Amtsenthebungsverfahren gegen den philippinischen Präsidenten Joseph Estrada begonnen. Falls mindestens zwei Drittel der 22 Senatoren für eine Amtsenthebung stimmen, wird die Vizepräsidentin Gloria Macapagal Arroyo das Amt übernehmen. Elf Abgeordnete der Kammer dienen als Ankläger. Juristen rechnen damit, dass der Prozess bis mindestens Mitte Januar dauern wird.

Zehntausende Menschen gingen am Donnerstag in Manila auf die Straße, die meisten von ihnen Gegner Estradas, die dessen Rücktritt verlangten. Die Estrada-Gegner - die Polizei schätzte ihre Zahl auf 26 000, wurden unter anderem von katholischen Erzbischof Kardinal Jaime Sin und der früheren Präsidentin Corazon Aquino angeführt. Sie verlangten den Rücktritt Estradas auch dann, wenn die gegen ihn erhobenen Vorwürfe fallen gelassen würden. Estrada solle sofort zurücktreten und dem Land einen langen und entzweienden Prozess ersparen. Tausende von Polizisten waren aufgeboten, um gewaltsame Zusammenstöße zu verhindern.

Estrada erklärte, er lege sein Schicksal in die Hände Gottes und vertraue auf den Sinn der Senatoren für Fairnesss und Gerechtigkeit. Dem Präsidenten werden Bereicherung durch Gelder aus illegalem Glücksspiel und zurückgehaltenen Tabaksteuern vorgeworfen. Bei dem Verfahren werden vermutlich auch Estradas außereheliche Beziehungen zur Sprache kommen. Der Präsident soll seinen Geliebten luxuriöse Häuser und Appartments aus dubiosen Geldquellen finanziert haben.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%