Kosmetikspezialist stellt Düfte für Modefirma her
Gerry Weber kann Wella gut riechen

Der Darmstädter Kosmetik- und Haarpflegespezialist Wella hat mit dem Modeunternehmen Gerry Weber einen Lizenzvertrag zur Vermarktung von Düften und Körperpflegemitteln geschlossen.

Reuters KÖLN. Die Wella-Kosmetik- und Duftsparte Cosmopolitan Cosmetics sorge für den globalen Auftritt der Produkte unter der Marke Gerry Weber, sagte ein Sprecher von Cosmopolitan am Montag. Dabei entwickle Cosmopolitan die Marken, stelle die Düfte her und vertreibe sie weltweit über die eigenen Vertriebsgesellschaften. Finanzielle Einzelheiten der Vereinbarung wurden nicht mitgeteilt. Es sei geplant, im Sommer 2004 die erste Damenduftserie auf den Markt zu bringen.

"Mit dieser neuen Lizenz werden wir unsere Position auf dem Weltmarkt Duft weiter ausbauen", erklärte Wella-Chef Heiner Gürtler. Wella hat seine Kosmetik- und Duftgeschäfte unter dem Dach der Cosmopolitan Cosmetics zusammengefasst. Zu den Marken gehören unter anderem Gucci Parfums, Dunhill, Montblanc, Rochas sowie Düfte von Cindy Crawford, Naomi Campbell und 4711. Die Cosmopolitan Cosmetics ist mit mehr als 30 Tochtergesellschaften in 150 Ländern präsent. 2001 erwirtschaftete die Kosmetik- und Duftsparte bei Wella einen Umsatz von 643 Millionen Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%