Kosten: 200 Millionen Euro
Bosch baut neues Entwicklungszentrum

Der zweitgrößte Autozulieferer der Welt, Bosch, baut für 200 Millionen Euro ein neues Applikations- und Entwicklungszentrum, da die Anlage in Schwieberdingen bei Stuttgart aus allen Nähten platzt.

Reuters ABSTATT. An dem neuen Standort in Abstatt bei Heilbronn sollen von 2003 an nach und nach 2000 Bosch-Mitarbeiter auf einer Fläche von 110 000 Quadratmetern beschäftigt werden, wie der Chef der Bosch-Geschäftsführung, Hermann Scholl, am Montag beim Richtfest sagte. Zwei Bosch-Sparten sollen ganz nach Abstatt umziehen: der Bereich Chassissysteme und die Bosch Asset GmbH, die für Kunden von Bosch, etwa die großen Autobauer, Ingenieur-Dienstleistungen anbietet.

Unter Chassissystemen versteht Bosch Bremssysteme und andere Systeme zur Steigerung der aktiven Fahrsicherheit. In Forschung und Entwicklung beschäftigt Bosch nach eigenen Angaben insgesamt 13 500 seiner 144 000 Mitarbeiter. Das Entwicklungszentrum in Schwieberdingen, in dem 6000 Bosch-Beschäftigte arbeiten, wurde 1968 gebaut.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%