Kosten noch unklar
Audi Japan ruft 15 500 A4 zurück

Audi hat in Japan rund 15 500 Autos vom Modell A4 wegen eines Defekts an den Zündschlössern zurückgerufen.

dpa INGOLSTADT. Beim Anlassen der Wagen könne es Probleme mit der automatischen Stromunterbrechung geben, sagte ein Sprecher der Audi AG (Ingolstadt) am Donnerstag. "Normalerweise schaltet sich der Strom beim Anlassen des Motors kurz ab und danach wieder an, damit alle Energie für den anspringenden Motor zur Verfügung steht."

Der Defekt kann nach Angaben des Sprechers unter Umständen dazu führen, dass auf offener Strecke Licht oder Scheibenwischer nicht funktionieren. Die zurückgerufenen rechtsgelenkten Wagen seien zwischen Oktober 1995 und November 1997 nach Japan importiert worden. Sie erhielten nun alle neue Zündschlösser.

Über die Kosten der Rückrufaktion konnte der Sprecher nichts sagen. Aus Großbritannien oder Australien seien bislang keine Beschwerden gekommen. Die Modelle in Japan seien auch nicht völlig identisch mit den A4 in anderen Staaten, in denen links gefahren wird.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%