Kostenreduzierungen greift
Westag & Getalit wieder knapp in der Gewinnzone

Nach Verlusten im ersten Halbjahr hat der Bauzulieferer Westag & Getalit in den ersten neun Monaten trotz schrumpfender Umsätze wieder die Gewinnzone erreicht.

Reuters RHEDA-WIEDENBRÜCK. Auf Grund von Kostenreduzierungen habe der Gewinn vor Steuern bei 0,1 (Vorjahr: 2,0) Millionen Euro gelegen nach einem Verlust im Halbjahr von 0,3 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Rheda-Wiedenbrück mit. Der Umsatz ging den Angaben zufolge um 11,5 Prozent auf 123,0 (Vorjahr 139,0) Millionen Euro zurück.

Da sich der Negativtrend im dritten Quartal abgeschwächt habe, sei im Gesamtjahr ein ausgeglichenes Ergebnis vor Steuern erreichbar, hieß es weiter. Mit Blick auf das kommende Jahr sei der Vorstand angesichts der sich weiter vermindernden Bautätigkeit und der allgemein abschwächenden Konjunktur wenig optimistisch. 2002 wird die Dividendenzahlung wie bereits angekündigt ausfallen.

2001 hatte Westag bei einem Umsatz von 181,5 Millionen Euro einen Überschuss von 2,4 (4,5) Millionen Euro erzielt. Die Aktionäre erhielten 0,38 Euro je Stammaktie und 0,44 Euro je Vorzugsaktie.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%