Kostensenkung greift
Bank of America steigert den Gewinn

Die drittgrößte US-Bankholding, Bank of America, hat im zweiten Quartal 2002 vor allem wegen reduzierter Kosten ihren Gewinn gesteigert, im Zuge der anhaltenden Flaute an den Aktienmärkten aber weniger eingenommen.

Reuters CHARLOTTE. Der Gewinn sei im zweiten Quartal auf 2,22 Milliarden Dollar oder 1,40 Dollar je Aktie geklettert nach 2,02 Milliarden Dollar oder 1,24 Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum, teilte die in Charlotte im US-Bundesstaat North Carlona ansässige Bank am Montag mit.

Hauptgrund für die höheren Gewinne seien die erfolgreichen Bemühungen zur Kostensenkung gewesen. Auch das niedrige Zinsniveau in den USA, das auch die Kosten für eigene Kredite der Banken senkt, habe zur besseren Geschäftsentwicklung beigetragen.

Einer Umfrage von Thomson First Call zufolge hatten Analysten im Schnitt mit einem Gewinn von 1,39 Dollar je Aktie gerechnet. Die Einnahmen dagegen sanken im zweiten Quartal um ein Prozent auf 8,74 Milliarden Dollar binnen Jahresfrist.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%